Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051011 - 977 Frankfurt-Innenstadt: Festnahme nach Pkw-Aufbruch

    Frankfurt (ots) - Am Montag, dem 10. Oktober 2005, gegen 21.00 Uhr, befand sich ein 22-jähriger Frankfurter zu Fuß unterwegs in der Rechneigrabenstraße, auf dem Weg zur U-Bahn. Dabei fiel ihm ein Mann auf, der sich an einem dort geparkten VW-Polo zu schaffen machte. Der Zeuge informierte sofort die Polizei, gab eine sehr gute Personenbeschreibung ab und konnte noch Angaben zur Fluchtrichtung durchgeben. So gelang es der nach dort entsandten Funkstreifenbesatzung den Tatverdächtigen in der Lange Straße festzunehmen. Bei ihm handelt es sich um einen 25-jährigen Wohnsitzlosen, der das entwendete Autoradio noch in einer weißen Einkaufstüte bei sich trug. Erst dank des umsichtigen Zeugenverhaltens konnte die rasche Festnahme des Tatverdächtigen durchgeführt werden.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: