Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050926 - 938 Bundesautobahn A5: Schwerer Auffahrunfall

    Frankfurt (ots) - Heute gegen 12.50 Uhr befuhr ein Lkw die A5 in Fahrtrichtung Darmstadt. Wegen Bauarbeiten kam es im Bereich des Westkreuzes zu einem Stau, an den das Fahrzeug langsam heranfuhr. Aus noch unbekannten Gründen fuhr ein polnischer Lkw (Sattelschlepper) , der in gleiche Richtung fuhr, auf den bereits stehenden Lkw auf. Beide Fahrzeuge kippten zur Seite und rutschten in die Böschung. Der polnische Fahrer (Alter noch nicht bekannt) wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste durch einen Notarzt am Unfallort reanimiert werden und wurde dann durch den Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der Fahrer des ersten Lkw wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Über die Höhe des Sachschadens kann im Moment noch nichts gesagt werden. Die Bergungsarbeiten dauern voraussichtlich noch mehrere Stunden. Es kommt im Bereich der Westkreuzes zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (Franz Winkler, 069-75582114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: