Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050915 - 894 Innenstadt: Mutmaßlicher Pkw-Aufbrecher festgenommen

    Frankfurt (ots) - Beamte des Soko Mitte haben am vergangenen Montagmittag nach umfangreichen Ermittlungen und Recherchen einen 22-jährigen Mann im Bahnhofsgebiet festgenommen, der beschuldigt wird, Anfang des Monats in zwei Parkhäusern in der Innenstadt mehrere Pkw aufgebrochen zu haben.

    Nachdem die Straftaten bekannt geworden waren, wurden in den Parkhäusern geeignete Maßnahmen vorgenommen. Dabei wurde festgestellt, dass sich in den tatrelevanten Zeiträumen ein zunächst unbekannter Mann in den Parkebenen bewegte und an Fahrzeuge herantrat. Eine Tatbegehung war jedoch nicht zu erkennen. Zeitgleich wurde mittels gesichertem Bildmaterial der Überwachungsanlagen gezielt nach dem Täter gefahndet.

    Am Montagmittag klickten dann die Handschellen. Die Soko-Beamten hatten den Beschuldigten auf den Videoprints identifiziert. Bei seiner Festnahme führte der mutmaßliche Täter Gegenstände mit sich, die er nach ersten Einlassungen als Tatwerkzeug nutzte, um Scheiben von Pkw einzuschlagen. Identische Gegenstände wurden an einem Tatort aufgefunden und sichergestellt. Derzeit wird der junge Mann für den genannten Zeitraum mit etwa 10 Pkw-Aufbrüchen in Verbindung gebracht.

    Nach einer Überstellung an die Amtsanwaltschaft erfolgte die Vorführung des Tatverdächtigen vor dem Haftrichter und danach die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: