Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050810 - 777 Frankfurt-Innenstadt: Festnahme nach versuchtem Raub

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, dem 10. August 2005, gegen 00.30 Uhr, befanden sich zwei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren aus Mörfelden-Walldorf in der Rechneigrabenstraße. Dort wurden sie von einem zunächst Unbekannten angesprochen, der nach Zigaretten fragte. Unvermittelt zog dieser eine Pistole und forderte von den beiden die Herausgabe ihrer Wertsachen. Die jungen Männer rannten jedoch sofort davon und riefen laut um Hilfe. Auch der Täter ergriff daraufhin die Flucht. Auf Grund der genauen Beschreibung durch die Geschädigten konnte der Tatverdächtige, ein 21-jähriger wohnsitzloser Somalier, kurze Zeit später unweit des Tatortes festgenommen werden. Bei ihm wurde eine sogenannte Softairpistole aufgefunden und sichergestellt.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Jürgen Linker
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: