Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050731 - 0732 Griesheim: Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung

Frankfurt (ots) - Auf rund 20.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der am Freitagabend bei einem Wohnungsbrand in Griesheim entstand. Die Feuerwehr war gegen 20.40 Uhr gerade mit Löscharbeiten in der im Erdgeschoss gelegenen Wohnung beschäftigt, als eine 37-jährige Frau auf die Wehrmänner zuging und erklärte, sie sei die Mieterin der Brandwohnung und habe vor dem Verlassen der Wohnung "etwas angezündet". Das Leben habe für sie keinen Sinn mehr, erklärte die Frau ferner. Die 37-Jährige wurde in eine Klinik gebracht, die gelöschte Wohnung durch Polizeibeamte versiegelt.(Karlheinz Wagner/ -82115) ots Originaltext: Polizei Frankfurt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizei Frankfurt Pressestelle Jürgen Linker Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: