Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050601 – 544 Frankfurt-Höchst: Rentner überfallen

    Frankfurt (ots) - Rund 600 €, ein Handy und eine seiner beiden Gehhilfen büßte am Mittwochmorgen ein Rentner bei einem Überfall am Bahnhof Höchst ein.

    Der 71-Jährige wartete gegen 07.10 Uhr am Gleis 1 auf den Zug, als plötzlich ein Mann neben ihm auftauchte und ihm die Gehhilfe entriss. Damit nahm er sofort eine drohende Haltung ein, griff dem Rentner in dessen innere Jackentasche und entnahm sowohl das Handy als auch einen 600 € enthaltenden Geldumschlag. Anschließend flüchtete der Täter durch die Bahnhofshalle in südlicher Richtung. Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

    Bei dem Räuber soll es sich nach Angaben des Überfallenen um einen 20 bis 25 Jahre alten Mann mit dunkler Hautfarbe gehandelt haben. Er war etwa 1,80 m groß, hatte gekräuselte Haare. Auffällig: er trug eine weiße Wollmütze, einen roten Schal und einen Lederschlips.

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Feist/-82117)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: