Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050527 – 529 Frankfurt-Innenstadt: Betrüger in Handy-Laden geschnappt

    Frankfurt (ots) - Die Aufmerksamkeit eines Mobilfunk-Shop-Betreibers auf der Zeil führte am 25. Mai 2005 um 11.00 Uhr zur vorläufigen Festnahme eines polnischen Staatsbürgers.

    Dieser hatte in der Absicht, einen sog. „O 2-Dualvertrag“ abzuschließen, einen durch Lichtbildauswechslung verfälschten polnischen Pass auf den angeblichen Namen ‚Pawliowski’ vorgelegt.

    Die Kosten sollten von einem auf diese Aliaspersonalien eröffneten Konto bei einer Berliner Bank abgebucht werden, zu dem der Täter auch eine Kundenkarte vorlegte. Weiterhin präsentierte er dem Verkäufer eine - inaktuelle - Meldebestätigung für eine Adresse in Berlin. Bei einer Überprüfung durch eine herbeigeholte Streife des 1. Polizeireviers wurde die Person aufgrund ihres in einem Rucksack mitgeführten echten Passes als 51jähriger wohnsitzloser Pole identifiziert. Er war in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Betrugs- und Urkundenfälschungsdelikten aufgetreten.

Der Festgenommene wurde dem Haftstaatsanwalt zur weiteren Veranlassung überstellt. (Manfred Feist/-82117)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: