Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050518 – 490 Frankfurt-Ginnheim: Festnahme auf der Drogenszene

    Frankfurt (ots) - Zivilbeamte des 13. Polizeireviers beobachteten am Dienstag, den 17. Mai 2005, gegen 19.00 Uhr eine Gruppe von Drogenabhängigen im Bereich der Bockenheimer Warte. Offensichtlich in der Absicht, sich Drogen zu beschaffen, lösten sich zwei den Beamten als Drogenkonsumenten bekannte Männer im Alter von 37 und 42 Jahren aus der Gruppe und begaben sich in die Wilhelm- Epstein-Straße. Dort trafen sie sich mit zwei weiteren Männern und gemeinsam ging man in die sich dort befindliche Grünanlage. Nach erfolgter Übergabe wurden die vier Männer kontrolliert. Der 37-Jährige ließ dabei sofort zwei orangefarbene Briefchen fallen, die sichergestellt wurden. Es handelte sich dabei um 0,4 Gramm Heroin. Der 37-Jährige gab an, das Heroin in der Grünanlage erworben zu haben. Bei den anderen Männern handelt es sich um einen 44-jährigen Frankfurter und seinen 18-jährigen Sohn. Der 44-Jährige führte in seiner Hosentasche eine schwarze Plastiktüte mit sich, in der sich 13 orangefarbene und gelbfarbene Briefchen (insgesamt 2,1 Gramm Heroin) befanden. Auch die von dem 37- Jährigen gezahlten 40 € wurden aufgefunden und sichergestellt. Bei seiner Vernehmung gab der 44-Jährige an, dass sich in seiner Wohnung weiteres Rauschgift befände. Er übergab den Beamten seinen Wohnungsschlüssel und war mit der Durchsuchung einverstanden. In der in Ginnheim gelegenen Wohnung wurden dann weitere 43,6 Gramm Heroin, 1.080 € Bargeld, drei Handys sowie etwas Amphetamin und Haschisch sowie eine digitale Feinwaage und Verpackungsmaterial aufgefunden. Der 18-Jährige wurde wieder entlassen, da er glaubhaft angeben konnte, an diesem Tag nur zu Besuch bei seinem Vater in Frankfurt gewesen zu sein. Auch die beiden 37 und 42 Jahre alten Männer wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hingegen ist beabsichtigt, den 44-Jährigen im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorzuführen.

(Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: