Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050503 – 440 Westhafen: Kopf geländet

    Frankfurt (ots) - Ein Bediensteter der Firma Mainova sah heute gegen10.30 Uhr im Westhafen einen verpackten Gegenstand im Wasser treiben, bei dem es sich nach seiner Einschätzung um einen „Kopf“ handeln könnte. Er verständigte die Polizei. Die Beamten der nach dort entsandten Streife der Wasserschutzpolizei Frankfurt lokalisierten den Gegenstand im Bereich des Einlaufes zum Kühlsystem des dortigen Heizkraftwerkes. Er wurde geborgen und sofort für weitergehende Untersuchungen in die Gerichtsmedizin verbracht.

    Nach erster Einschätzung handelt es sich bei dem Inhalt des „Paketes“ um einen in Plastikfolie eingewickelten menschlichen Schädel.

    Es wird nachberichtet.

(Manfred Feist/-82117)

Rufbereitschaft hat heute ab 17.00 Uhr Herr Wagner


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: