Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050424 – 408 Frankfurt-Praunheim: Schwelbrand in Krankenhaus

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 22. April 2005 waren Arbeiter damit beschäftigt, auf einem Flachdach des Krankenhauses Nordwest, Steinbacher Hohl, Bitumenstreifen mittels Gasbrennern zu verkleben. Die Arbeiten wurden gegen 17.30 Uhr beendet.

    Gegen 21.05 Uhr wurde eine größere Rauchentwicklung im 1. Obergeschoss des Verwaltungstraktes entdeckt. Zu diesem Zeitpunkt war keiner der Angestellten mehr anwesend. Auch eine Gefährdung von Patienten war ausgeschlossen.

Wie dann festgestellt wurde, hatte eine in der Zwischendecke befindliche Isolierschicht angefangen zu schwelen. Offensichtlich wurde der Beton durch die Bitumenarbeiten so heiß, dass das darin befindliche Eisen als Wärmeleiter auftrat. Von der Feuerwehr wurde der Beton aufgemeißelt,  um an die „heiße“ Stelle zu gelangen. Um ein erneutes Ausbreiten des Feuers zu verhindern, wurde von den Verantwortlichen des Hauses für die Nacht eine Brandwache eingeteilt. Zu einem nochmaligen Auflodern kam es nicht. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: