Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressemeldung PP Ffm. vom 2.4.2005

    Frankfurt (ots) - 050402 – 320 Sossenheim: Postfiliale ĂĽberfallen

    Mehrere tausend Euro erbeutete am Samstagmorgen gegen 08.30 Uhr ein bislang unbekannter Täter beim Ăśberfall auf eine Postfiliale in der Sossenheimer RiedstraĂźe.

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand bedrohte der Täter den alleine anwesenden Postangestellten (23) mit einer Schusswaffe, zwang ihn, den Tresor zu öffnen, entnahm das Bargeld und flĂĽchtete. Zuvor hatte er den Ăśberfallenen noch mit Kabelbinder an ein Treppengeländer im KellergeschoĂź gefesselt.

    Dem 23-Jährigen gelang es trotz gefesselter Hände, mit seinem Funktelefon die Polizei zum verständigen.

    FahndungsmaĂźnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

    Bei dem Räuber soll es sich um einen etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann gehandelt haben. Er ist etwa 1,60 bis 1,70 m groĂź. Bei TatausfĂĽhrung trug er eine dunkle Lederjacke. Sein Gesicht hatte er mit einem rot-weiĂźen Tuch verdeckt.

    Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

(Manfred Feist)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

RĂĽckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: