Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050328 – 297 Goldstein: Nach Verfolgungsfahrt: Drei Männer festgenommen

    Frankfurt (ots) - Die Polizei hat in den Abendstunden des Ostersonntag nach einer kurzen Verfolgungsfahrt durch Goldstein in der Straße Im Hirschländchen zwei 16-jährige Jugendliche sowie ein Mann im Alter von 27 Jahren festgenommen. Sie werden beschuldigt, mehrere Straftaten begangen zu haben.

    Vor der Festnahme der Beschuldigten war einer Zivilstreife der Polizei ein 3er BMW Cabriolet aufgefallen, der mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Straßburger Straße fuhr. An dem mit drei Personen besetzten Auto war an der Frontseite kein Kennzeichen angebracht, das hintere war augenscheinlich nur provisorisch befestigt. Der „aufmerksame“ BMW-Fahrer bemerkte das Zivilauto der Polizei und suchte sein Heil in der Flucht. Er fuhr über den Tannenkopfweg, Schüttenhelmweg, An der Schwarzbachmühle bis in die Straße Im Hirschländchen auf einen dort befindlichen Parkplatz. Aus dem ausrollenden Fluchtfahrzeug flohen die Insassen sofort. Während der 27-Jährige noch am Abstellort festgenommen werden konnte, gelang den beiden anderen Personen zunächst die Flucht. Kurz nach der Festnahme eskalierte die Situation, als Familienangehörige des 27-Jährigen versuchten, diesen aus dem Zivilfahrzeug der Polizei zu befreien. Nur durch den Einsatz starker Polizeikräfte konnte das Geschehen unter Kontrolle gebracht werden. Auf eine Personenfeststellung der an der Aktion beteiligten Personen musste aufgrund der aufgeheizten Lage verzichtet werden. Erst nachdem der Beschuldigte abtransportiert worden war, kehrte wieder Ruhe ein. Ihm Rahmen der weiteren Fahndungsmaßnahmen konnten dann auch die beiden 16-Jährigen dingfest gemacht werden.

    Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, kommen die Festgenommen vermutlich für einen Geschäftseinbruch in Griesheim in Frage. Aus diesen Diebstahl stammen vermutlich auch die sichergestellten Schlüssel sowie der entwendete BMW. Im dortigen Bereich sind dann vermutlich auch die Kennzeichen entwendet worden. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.(Karlheinz Wagner/ - 82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: