Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050211 – 149 Frankfurt-Flughafen: Diebstahl von Mobiltelefonen - Fahndung nach Tätern - Versicherer setzt 40.000 US $ für die Wiederbeschaffung der Sendung aus

zu meldung nr. 149 duro

    Frankfurt (ots) - Auf eine Frachtladung mit Mobiltelefonen hatten es am 02. Februar 2005 Diebe abgesehen. Sie entwendeten beim Lufthansa Cargo Center eine Frachtsendung mit ca. 2.900 Mobiltelefonen der Marke Sony Ericsson im Wert von 350.000 US $. Die Täter nutzten für den Abtransport einen Mercedes Lkw mit Offenbacher Kennzeichen. Die Kennzeichen waren zwischen dem 28. und 31. Januar 2005 in Neu Isenburg gestohlen worden.

    Im Zuge der sofort eingeleiteten Ermittlungen konnten die Beamten des Flughafenkommissariates zwei der drei Täter identifizieren.

    Einer der Täter, ein 35-Jähriger aus Rüsselsheim, konnte am 04. Februar 2005 festgenommen werden, er sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

    Der zweite Täter, ein 32-Jähriger aus Flörsheim, ist noch flüchtig. Gegen ihn erließ der Haftrichter beim Amtsgericht Frankfurt am Main Haftbefehl.

    Es handelt sich um den Ajet DURO (siehe beigefügtes Lichtbild).

    Ein dritter Täter, dessen Identität bislang nicht geklärt werden konnte, wird als etwa 30 bis 40 Jahre alt beschrieben. Er ist 185 bis 190 cm groß, hat eine Glatze und benötigt zum Lesen eine Brille (siehe beigefügtes Lichtbild).

    Hinweise auf den Aufenthaltsort des DURO bzw. die Identität des dritten Täters nimmt das Kriminalkommissariat Flughafen unter der Telefonnummer 069/755-42508 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Für die Wiederbeschaffung der Mobiltelefone hat die Versicherungsgesellschaft des Eigentümers 40.000 US $ ausgelobt. (Manfred Vonhausen/-82113)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: