Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050203 – 116 Frankfurt-Bornheim: Autohändler überfallen

Frankfurt (ots) - Rund 85 Euro sowie eine Armbanduhr im Wert von etwa 3.500 Euro erbeuteten am Mittwoch zwei bislang unbekannte Täter bei einem Überfall auf einen Bornheimer Autohändler (65). Der Händler hielt sich gegen 17.35 Uhr alleine in seinem in der Friedberger Landstraße gelegenen Verkaufsbüro auf, als die beiden Männer plötzlich eintraten, ihn mit einer Schusswaffe bedrohten und die Herausgabe von Bargeld forderten. Nachdem der Überfallene den Räubern seine Geldbörse ausgehändigt hatte, zog ihm einer der Täter noch dessen Omega-Armbanduhr vom Handgelenk. Anschließend wurde der Händler mit einem Kabelbinder und Klebeband an einen Stuhl gefesselt. Die beiden etwa 35 Jahre alten und ca. 180 cm großen Räuber, vermutlich Osteuropäer, flüchteten in unbekannte Richtung. Einer soll eine sogenannte Bomberjacke (blau) mit fellbesetzter Kapuze getragen haben. Dem Autohändler gelang es nach einiger Zeit, sich selbst zu befreien. Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise bitte an das Raubkommissariat K 12, Tel. 069/755-51208 oder 755-54210 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Feist/-82117) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: