Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressemitteilung des Polizeichors: 050120 – 065 Frankfurt: Festliches Konzert in der Frankfurter Katharinenkirche an der Hauptwache, Sonntag, 13. Feb. 2005, 19:30 Uhr

    Frankfurt (ots) - Pressemitteilung des Polizeichors:

050120 – 065    Frankfurt: Festliches Konzert  in der Frankfurter Katharinenkirche an der Hauptwache, Sonntag, 13. Feb. 2005, 19:30 Uhr

    Eröffnungskonzert Am Sonntag, den 13. Februar 2005, um 19.30 Uhr veranstaltet der Polizeichor Frankfurt am Main das festliche Eröffnungskonzert der diesjährigen Frankfurter Mendelssohn-Tage in der Katharinenkirche an der Hauptwache. Diese Frankfurter Kirche, die über eine hervorragende Akustik verfügt, spiegelt die große kulturelle Geschichte der Stadt wider: Goethe wurde hier konfirmiert, und Mendelssohn gab Orgelkonzerte.

    Mendelssohn und Schumann in Frankfurt Auf dem Programm stehen Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und von Robert Schumann, u. a. der prächtige 42. Psalm für Sopran-Solo, Chor und großes Orchester den Mendelssohn auf seiner Hochzeitsreise komponierte. Außerdem erklingt die berühmte Sinfonie Nr. 4 d-moll von Robert Schumann. Diese beiden Werke haben einen direkten Bezug zu Frankfurt am Main: Felix Mendelssohn Bartholdy kam im Jahr 1836 als Gastdirigent nach Frankfurt und lernte hier die Kaufmannstochter Cécile Jeanrenaud kennen und lieben. Bereits ein Jahr später heirateten die beiden in Frankfurt.

    Frankfurter Opern- und Museumsorchester, der Polizeichor, die Mendelssohn-Chorvereinigung und eine internationale Sopranistin Neben dem Polizeichor Frankfurt, der sich in den vergangenen Jahren mit über 90 Sängern zu einem der größten und leistungsstärksten Männerchöre in Deutschland entwickelt hat, und den Frauenstimmen der Mendelssohn-Chorvereinigung Frankfurt sind die Mitglieder des international renommierten Frankfurter Opern- und Museumsorchester zu hören, das entscheidend von seinen früheren Chefdirigenten geprägt ist, u. a. Sir Georg Solti, Christoph von Dohnanyi, G. Bertini und Sylvain Cambreling. Für das große Sopran-Solo konnte die international renommierte Sopranistin Katharina Wollitz gewonnen werden. Die Leitung liegt in den Händen des Dirigenten Dr. Paulus Christmann, der sich als Orchesterleiter in den vergangenen Jahren international einen hervorragenden Ruf erworben hat.

    Karten zu 15 Euro (für Schüler und Studenten zu 12 Euro) können telefonisch bei Ludwig Wagner bestellt werden, Tel.: (069) 46 00 33 85. Bestellte Karten werden umgehend zugesandt.

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172- 6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: