Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041125 – 1257 Frankfurt-Bornheim: Versuchter Raub auf Kiosk

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, dem 24. November 2004, gegen 21.45 Uhr, erschien ein bislang unbekannter Täter an einem Kiosk in der Straße Im Prüfling. Zunächst äußerte der Unbekannte den Wunsch nach eine Packung Zigaretten. Als die 53-jährige Angestellte die Schachtel auf den Tresen legte, zog der Täter eine Pistole aus der Jackentasche und bedrohte die Frau damit. Mit den Worten „Ich will sofort alles Geld!“, forderte er sie zur Herausgabe ihrer gesamten Barschaft auf. Stattdessen betätigte die 53-Jährige jedoch den Mechanismus des Schiebefensters, welches daraufhin herunterfiel. Der Räuber flüchtete nun ohne Beute in Richtung eines in der Nähe des Kioskes befindlichen Parks.

Er wird beschrieben als etwa 55 Jahre alt und ca. 170-175 cm groß. Er hatte schwarze Haare und war schlank. Trug einen schwarzen Anorak. Möglicherweise Nordafrikaner oder Türke. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: