Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041031 – 1181 Stadtgebiet Frankfurt: Aufzug und Kundgebung der „Autonomen Antifa

    Frankfurt (ots) - Vor Beginn des Aufzuges der „Autonomen Antifa“ am 30. Oktober 2004 wurden an den Vorkontrollstellen 132 Personen kontrolliert. Ein Demonstrationsteilnehmer wurde wegen Mitführens von Pfefferspray in Verwahrung genommen und erst nach Ende der Veranstaltung aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. Eine weitere Person wurde wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln festgenommen. Weiter wurden zwanzig Gegenstände polizeirechtlich sichergestellt und für eine Abholung am Abend deponiert.

    Rund 250 Teilnehmer zogen dann gegen 15.30 Uhr vom Friedberger Platz aus los. Schon nach den ersten Metern begannen rund 100 Personen sich Handschuhe anzuziehen und sich mit Sonnenbrillen, Kapuzen und Baseballmützen zu vermummen. Um diesen geschlossenen Verband wurden von anderen Teilnehmern Stofftransparente als Sichtbarrieren gespannt. Daraufhin wurde der Versammlungsleiter aufgefordert, die Teilnehmer anzusprechen und die Vermummung ablegen zu lassen. Nur einzelne Personen befolgten die Aufforderung des Versammlungsleiters. Erst nach Ansprache durch die Polizei legten die Teilnehmer die Vermummung ab. Lediglich etwa sechs Personen behielten ihre Sonnenbrillen auf. Versuche einzelner Teilnehmer, durch Würfe mit Feuerwerkskörpern in Richtung der Einsatzkräfte die Polizei zu provozieren, schlugen fehl.

Sowohl der weitere Aufzug, als auch die Zwischenkundgebung in Höhe der Konstablerwache und die Abschlusskundgebung um 18.00 Uhr auf dem Opernplatz verliefen dann störungsfrei. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: