Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041015 – 1118 Bahnhofsgebiet: Widerstandshandlungen eines volltrunkenen US-Soldaten

    Frankfurt (ots) - Ein volltrunkener 21-jähriger US-Soldat hat am Donnerstagnachmittag in der Karlstraße eine Funkstreifenbesatzung eine Weile lang beschäftigt.

    Ein Passant hatte gegen 14.15 Uhr die Beamten, die im Rahmen ihrer Streifentätigkeit im Bahnhofsgebiet unterwegs waren, angesprochen und mitgeteilt, dass im Innenhof eines Hauses in der Karlstraße eine hilflose Person liege. Die Beamten begaben sich anschließend zur angegebenen Örtlichkeit und fanden den Soldat schlafend vor. Nachdem die Beamten den jungen Mann sanft geweckt hatten, schlurfte dieser schlaftrunken davon. Doch noch bevor der GI das Anwesen verlassen hatte, wurde er plötzlich hellwach und schlug mit dem Ellenbogen, vielleicht stinksauer, weil man ihn geweckt hatte, eine etwa 1 qm große Fensterscheibe ein. Als die Polizisten daraufhin die Personalien des Amerikaners feststellen wollten, leistete dieser erheblichen Widerstand. Nur mit Mühe gelang es, den 21-Jährigen festzunehmen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Soldat der amerikanischen Militärpolizei in Darmstadt überstellt.

    (Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: