Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040915 – 1013 Frankfurt-Fechenheim: Unbelehrbarer Autodieb geschnappt

Frankfurt (ots) - Am vergangenen Montag gegen 18.00 Uhr, fiel Zivilfahndern des Sonderkommandos Süd in der Wächtersbacher Straße ein geparkter, stark unfallbeschädigter Opel-Kadett auf. Eine Überprüfung ergab, dass der Wagen in der Nacht von 8. auf den 9. September 2004 in Nieder-Eschbach entwendet worden war. Kurz darauf erschien ein junger Mann, setzte sich in das Fahrzeug und fuhr mit dem Auto los. Die Fahnder fuhren ihm nach. In der Saalburgstraße stoppten sie den Wagen und nahmen den Fahrer, einen 25jährigen Frankfurter, vorläufig fest. Er wurde der Kripo überstellt und gab den Diebstahl des Fahrzeuges zu, allerdings behauptete er, den Wagen in Gelnhausen „kurzgeschlossen aufgefunden“ zu haben. Auch räumte er ein, dass er gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Eine Überprüfung, ob der Festgenommene noch für weitere Fahrzeugdiebstähle verantwortlich ist, wird derzeit von den Beamten des K 23 durchgeführt. Er wurde am Dienstag wegen Wiederholungsgefahr dem Haftrichter vorgeführt, da er bisher in nicht weniger als 236 Fällen, überwiegend Eigentumsdelikte, in Erscheinung trat und zuletzt bis zum 14. Mai 2004 eine dreijährige Freiheitsstrafe wegen Diebstahles und Raub verbüßte. Das Ergebnis der Vorführung steht noch aus. (Manfred Feist/-82117) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: