Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040910 – 997 Frankfurt-Ostend: Straßenbahn rammte Auto

    Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall mit Beteiligung einer Straßenbahn entstand in den gestrigen Abendstunden auf der Hanauer Landstraße ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 9.000,-- Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

    Gegen 18.45 Uhr fuhr ein 31-jähriger Mann aus Rodgau-Dudenhofen mit seinem Pkw in Höhe Haus Nr. 220 von einem Grundstück auf die Hanauer Landstraße und wollte anschließend stadtauswärts weiterfahren. Dabei übersah er vermutlich eine ebenfalls stadtauswärts fahrende Straßenbahn der Linie 11. Das Schienenfahrzeug erfasste den Pkw und schleuderte diesen gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Als Folge des Unfalles musste die Hanauer Landstraße für etwa 40 Minuten stadtauswärts gesperrt werden. Auch der Schienenverkehr musste stadtauswärts für etwa 30 Minuten eingestellt werden. (Karlheinz Wagner/ -82115).

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: