Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040908 – 0986 Fechenheim: Unbekannter schoss mit Pump-Gun

    Frankfurt (ots) - Noch unklar sind die Hintergründe einer gewalttätigen Auseinandersetzung vor dem Lokal „Monte Carlo“ in der Carl-Benz- Straße 31 am Dienstagnachmittag.

    Gegen 16.40 Uhr gingen beim Polizeinotruf Meldungen ein, wonach es dort zu einer „Massenschlägerei“ gekommen sei, bei der auch geschossen wurde. Zahlreiche Funkstreifenwagen sowie das Überfallkommando fuhren sofort nach dort, konnten aber von einer Schlägerei nichts mehr feststellen. Die Auskünfte mehrerer Personen, die vor Ort angetroffen wurden, waren zum größten Teil völlig unklar/unbrauchbar oder wichen so weit voneinander ab, dass sich die Beamten kein klares Bild von dem angeblich gewalttätigen Geschehen machen konnten. Da aber von „Schussabgabe“ gesprochen wurde, suchten die Einsatzkräfte die nähere Umgebung ab und fanden in einem Gebüsch unweit des Lokales eine Tasche, in der sich eine Pump-Gun, zwei Pistolen, ein Revolver und zahlreiche Patronen für die Waffen befanden. Vor dem Lokal wurde außerdem eine abgeschossene Schrotpatronenhülse gefunden.

    Die Ermittlungen zur Aufhellung des Tatgeschehens dauern zur Zeit noch an. Nach derzeitiger Einschätzung sprechen einige Umstände dafür, dass zwei rivalisierende Gruppen einer mobilen ethnischen Minderheit seit einiger Zeit zwischen ihnen schwelende „Meinungsverschiedenheiten“ vor und im Lokal ausgetragen haben. Dabei wurde aus der Pump-Gun offenbar ein Schuss in die Luft angegeben. Verletzt wurde niemand.

    Die Ermittlungen dauern an.

    Hinweise, die zur Aufhellung oder Aufklärung der Geschehnisse betragen können, bitte an das Kommissariat K22, Tel. 069/755-52208, 755-54210 (KDD) oder 755-10700 (7. Revier). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.(Manfred Feist/ -82117).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: