Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040906 – 979 Frankfurt-Höchst: Belästigung von Kindern

Frankfurt (ots) - Am frühen Nachmittag des 05. September 2004 beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann zwei 10-12-jährige Mädchen an der Bushaltestelle in der Kurmainzerstraße mit Worten beleidigte und ihnen zwischen die Beine fasste. Die Mädchen wurden von einer älteren Frau mit Kopftuch begleitet, die zusammen mit ihnen in den Bus einstieg und wegfuhr. Nach Ansicht des Zeugen handelte es sich um Türkinnen. Der Zeuge bat einen Anwohner, die Polizei zu verständigen. Beamte des 17. Reviers konnten zwar vor Ort die beiden Kinder nicht mehr antreffen, aber immerhin den Täter ermitteln. Es handelte sich um einen stark angetrunkenen Frankfurter (55). Er ist polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen (ED-Behandlung, Blutprobe) musste er wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des sexuellen Missbrauches von Kindern und Beleidigung auf sexueller Basis gegen ihn eingeleitet. Da die Identität der beiden Mädchen bislang nicht feststeht, werden sie, ihre Eltern oder sonstige Auskunftspersonen gebeten, sich mit dem Kommissariat 13, Telefon 069/755-51308, in Verbindung zu setzen. (Manfred Feist/-82117) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: