Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040813 – 898 Gallusviertel: Trickdiebe erbeuten 2.200,- Euro mit der „Kleiderverschmutzer-Masche“

    Frankfurt (ots) - Ein 63jähriger Ruheständler wurde am Donnerstagmittag im Gallusviertel durch zwei Trickdiebe um 2.200,- Euro erleichtert.

    Der Kassenführer eines Verbandes hatte gegen 12:00 Uhr zweitausend Euro Bargeld bei der Sparda-Bank am Güterplatz abgehoben und das Geld in seinem Aktenkoffer verstaut. Hierbei wurde er offensichtlich beobachtet.

    Während er kurz darauf in der Mainzer Landstraße Höhe 119 auf dem Gehweg unterwegs war, wurde er plötzlich mit Flüssigkeit, vermutlich Kaffee, überschüttet. Für die Reinigung seiner Kleidung stellte er seinen Koffer ab. Sofort war eine unbekannte Frau bei der Reinigung von Hemd und Hose behilflich. Hierfür bedankte sich der Geschädigte.

    Als er weitergehen wollte, war sein Aktenkoffer weg. Ein Zeuge beobachtete einen Mann, der vermutlich im Vorbeigehen den Aktenkoffer entwendete.

    Täterbeschreibungen:

    Ablenkerin: ca. 30-35 Jahre, 160-165 cm groß, kräftig, Südländerin, schulterlange, dunkle, rötlich gefärbte Haare, auffällig weit ausgeschnittenes dunkles Trägertop und schwarzer enger Rock. Dieb: ca. 20-30 Jahre, 160-165 cm groß, vermutlich Südamerikaner oder Südländer, schwarze, kurze, zurückgekämmte Haare, dunkelgraues Hemd, schwarze Hose.

    Mit weiterem Auftreten der Diebe muss gerechnet werden.

    Sachdienliche Hinweise auf die Täter nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

(Manfred Feist/-82117)

Bereitschaft: Manfred Vonhausen, Tel. 0173/6597905


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: