Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040729 –0833 Bergen-Enkheim: Angriff auf eine Frau

Frankfurt (ots) - Erst gestern wurde bei der Polizei ein Vorfall angezeigt, der sich bereits am 21. Juli 2004 gegen Mitternacht ereignete. Zur fraglichen Zeit war eine 24-jährige Frau auf dem Weg zu Ihrer Wohnung in Bergen-Enkheim, als sie an einem Spielplatz in der Erich- Kästner-Straße vorbei kam. Hier bemerkte sie jemand hinter sich. Im nächsten Moment wurde ihr der Mund zugehalten, mit der anderen Hand wurde sie massiv sexuell belästigt. Der noch unbekannte Mann forderte nun die Frau auf ruhig zu sein, bei ihrer Gegenwehr rutschte sie jedoch zweimal aus und stürzte. Am Boden liegend sah sie, wie der Täter in ihrer Handtasche wühlte, die Geldbörse entnahm und dann weglief. Bis zur Anzeigeerstattung verließ die Geschädigte ihre Wohnung nicht mehr und sprach auch mit niemand über den Vorfall. Ihrer Arbeit blieb die Frau ohne Entschuldigung fern. Erst nach einem Gespräch mit der Telefonseelsorge entschloss sie sich nach einem entsprechenden Rat zur Anzeige. Täterbeschreibung: Etwa 40 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlanke Gestalt. Er hatte kurze dunkle, leicht angegraute Haare, einen dunklen Oberlippenbart, trug eine Brille und hatte ein „aufgeschwemmtes“ Gesicht. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose, einem karierten Hemd und weißen Turnschuhen. Zeugen, die am 21. Juli 2004 irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt unter den Tel.-Nr. 069-755 51308 oder 069-755 54210 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler/82114) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: