Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 16.04.2004

    Frankfurt (ots) - 040416 – 0418 Bahnhofsgebiet: 11. Rauschgiftopfer

Am Morgen des 14.04.2004 wurde ein 38-jähriger Frankfurter in seinem Zimmer eines Wohnheimes im Frankfurter Bahnhofsgebiet tot aufgefunden. Ermittlungen ergaben, dass der Mann in der Vergangenheit Alkohol und diverse Drogen konsumierte. In seiner Geldbörse wurde ein Umschlag mit einer geringen Menge Heroin gefunden. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wird von Herzversagen nach Drogenintoxikation ausgegangen. Im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres wurden in Frankfurt 5 Rauschgiftopfer registriert. (Franz Winkler/82114)

040416 – 0419 Sachsenhausen: Blitzeinbruch in Parfümerie

    Drei bislang unbekannte und maskierte Täter fuhren am Freitagmorgen gegen 05.20 Uhr mit einem gestohlenen schwarzen Audi V8 (amtliches Kennzeichen F-OG 1132) durch das Schaufenster einer ParfĂĽmerie in der TextorstraĂźe 7 und stahlen aus der Auslage und aus dem Laden eine bislang unbekannte Menge an ParfĂĽmerieartikeln. Die Täter rasten anschlieĂźend in dem Tatfahrzeug, das laut Polizeicomputer in der Nacht vom 23. auf den 24.3.2004 in der KleyerstraĂźe entwendet wurde, in Richtung Schweizer StraĂźe davon. FahndungsmaĂźnahmen verliefen bislang ohne Erfolg. Eine genaue Schadensaufstellung liegt noch nicht vor.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat 21, Telefon 069/755- 52101 oder 755-54210 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

(Manfred Feist/-82117)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172- 6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

RĂĽckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: