Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040404 – 383 Fechenheim: Versuchter Raubüberfall auf Geschäft

    Frankfurt (ots) - Ohne Beute suchte ein Räuber gestern Nachmittag, gegen 17.20 Uhr, das Weite. Er hatte zuvor versucht, ein Matratzengeschäft in der Hanauer Landstraße 505 zu überfallen. Der Unbekannte bedrohte einen 33-jährigen Angestellten mit einem Messer und besprühte ihn mit Reizgas. Als ein zweiter Angestellter (34 Jahre alt) hinzukam, flüchtete der Räuber zu Fuß ohne Beute in Richtung Bahngleise hinter der Hanauer Landstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach ihm verlief negativ. Der 33-jährige Angestellte wurde durch das Messer leicht an der Hand verletzt und erlitt eine Augenreizung durch das Reizgas. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 180 – 190 cm groß, breit und kräftig gebaut, kurze Stoppelhaare, 30 – 35 Jahre alt, spitze lange Nase. Er war bekleidet mit Blue Jeans und Jeansjacke, trug eine Sturmhaube mit Sehschlitzen. Bewaffnet war er mit einem Messer und Reizgasspray. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel. 069/755-54210 oder jede andere Polizeidienststelle. (Manfred Vonhausen/-82113)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: