Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040227 – 228 Nied: Vier Stunden dauerte die Spritztour des Jungen mit dem Auto.

    Frankfurt (ots) - Offensichtlich pubertäre Aggressionen unter Brüdern veranlasste einen 14-Jährigen aus dem Frankfurter Stadtteil Nied, den Zündschlüssel für den Pkw seiner Mutter zu entwenden und mit dem Fahrzeug eine Tour durch Frankfurt zu unternehmen. Stunden später wurde er festgenommen. Mehrere Streitigkeiten am gestrigen Tag unter Geschwistern veranlassten den 14-jährigen Türken, gegen 14:20 Uhr den Pkw- Schlüssel für den mütterlichen Opel Corsa zu ergreifen und Emotionsgeladen mit dem Fahrzeug davonzufahren. Daraufhin verständigte die besorgte Mutter die Polizei. Die Besatzungen von neun Funkwagen suchten nach dem lilafarbenen Kleinwagen im gesamten Stadtgebiet. Dieser konnte dann mit dem Jugendlichen hinter dem Steuer gegen 18:15 Uhr im Ben-Gurion-Ring im nördlichen Frankfurter Stadtteil Bonames gesichtet und angehalten werden. Der Beschuldigte ist bereits wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und einiger anderer schwerer Straftaten polizeilich in Erscheinung getreten. Ihn erwartet nun ein erneutes Verfahren. (Jürgen Linker/ - 82111).

    Bereitschaft: Herr Wagner, Tel.: 06107-3913 oder 0177-2369778.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: