Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040204 – 0126 BAB 5: Nach Verkehrsunfall: Lkw-Fahrer flüchtete.

    Frankfurt (ots) - Die Polizeiautobahnstation Frankfurt fahndet nach einem Sattelzug, dessen Fahrer in den heutigen frühen Morgenstunden auf der A 5 in Fahrtrichtung Darmstadt (Höhe Bad Homburger Kreuz) einen Unfall verursachte und anschließend ohne sich um die Folgen gekümmert zu haben seine Fahrt fortsetzte. Nähere Angaben zu dem Fluchtfahrzeug sind nicht bekannt.

    Wie die bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergeben haben, war ein 53-Jähriger aus Dortmund gegen 05.05 Uhr mit seinem Sattelzug in Richtung Darmstadt unterwegs, als er von dem anderen Sattelzug überholt wurde. Nach dem Überholvorgang scherte dieser Lkw offenbar zu früh wieder nach rechts ein. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der 53-Jährige daher mit seinem Fahrzeug nach rechts ausweichen, geriet dabei auf den Fahrbahnteiler, überfuhr mehrere Verkehrsschilder und kam schließlich an der Schutzplanke, teilweise im Grünstreifen zum Stehen. Während der Fahrer mit dem Schrecken davonkam, riss bei der Zugmaschine der Kraftstofftank auf und etwa 400 bis 500 Liter Dieselkraftstoff liefen danach ins Erdreich. Während der Bergung des verunglückten Sattelzuges musste eine Fahrspur gesperrt werden.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: