Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040121 pressemitteilungen des polizeipräsidiums frankfurt am main, pressestelle

Frankfurt (ots) - Polizeimitteilung vom 21. Januar 2004 040121 – 79 Frankfurt-Eckenheim: Jugendliche Pkw-Diebe festgenommen. Am Mittwochabend, dem 20.01., kurz vor Mitternacht wurden dem Polizeinotruf zwei verdächtige Personen an einem geparkten Auto in der Theobald-Ziegler-Straße gemeldet. Kurze Zeit später konnte eine Zivilstreife des Sonderkommandos Nord vom Tatort zwei Verdächtige davon rennen sehen. Einer dieser beiden konnte dann an der U-Bahnhaltestelle der Linie 5 durch eine weite Funkwagenbesatzung festgenommen werden. Es handelte sich bei ihm um einen 16-Jährigen aus dem Stadtteil Bonames. Durch weitere Ermittlungen gelang es dann noch den Mittäter, einen 15-jährigen aus Preungesheim, zu identifizieren und ihn in der elterlichen Wohnung zu ergreifen. Hier konnte auch die Fernbedienung eines Autoradios sichergestellt werden, welches zu einem gestohlenen Radiogerät eines aufgebrochenen Fiat Brava gehörte. Beide Täter, die der Polizei bereits wegen anderer Straftaten hinreichend bekannt sind, gaben den Pkw-Aufbruch zu. (Jürgen Linker/-82111). 040121 – 80 Frankfurt-Nordend: Videothek überfallen; Täter flüchtig. Gestern Abend, gegen 21.05 Uhr, betrat ein Unbekannter eine Videothek in der Eschersheimer Landstraße. Er ging zielstrebig an die Kasse, bedrohte eine 23-jährige Studentin, die dort als Aushilfe tätig ist, mit einer silberfarbenen Schusswaffe und forderte Geld. Die eingeschüchterte Angestellte öffnete daraufhin die Kasse und steckte etwa 470,-- Euro in eine vom Täter mitgeführte Plastiktüte. Der Unbekannte flüchtete zu Fuß in Richtung Sinai-Park. Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 20-25 Jahre alt, 175-180 cm groß, schlank, dunkel gekleidet, maskiert mit dunkler Wollmütze und Schal. Er trug helle Turnschuhe (Nike) mit reflektierenden Streifen und war bewaffnet mit einer silbernen Schusswaffe. (Manfred Vonhausen/-82113) Rufbereitschaft hat Herr Linker, Telefon 06172-44189 oder 0172-6591380. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: