Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 19.01.2004

Frankfurt (ots) - 040119 –073 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Festnahme nach Trickdiebstahl. Beamte des Sonderkommandos Mitte nahmen am Samstag, den 17. Januar 2004, gegen 00.05 Uhr ein Pärchen aus Südamerika fest, welches im Verdacht steht, am Abend des 16.01. in einem Restaurant in der Großen Bockenheimer Straße einen Trickdiebstahl begangen zu haben. Die hochschwangere 19-Jährige aus Ecuador hatte im Vorbeigehen einem weiblichen Gast des Restaurants die Geldbörse mit diversen Kreditkarten sowie Bargeld in Höhe von etwa 85,-- € entwendet. In dem zusammen mit ihrem 35-jährigen chilenischen Begleiter genutzten Hotelzimmer im Bahnhofsviertel wurden noch weitere Geldbörsen aufgefunden, die vermutlich ebenfalls aus Straftaten stammen. In einem Mülleimer lag ein verfälschtes italienisches Personaldokument. Die 19-Jährige wurde bei einer Gegenüberstellung wiedererkannt, dem 35-Jährigen Chilenen war eine Tatbeteiligung nicht nachzuweisen. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt/-82116) 040119 – 074 Frankfurt-Nied: Schwerer Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Frankfurter befuhr am Sonntag, den 18. Januar 2004, gegen 20.05 Uhr die Mainzer Landstraße in stadtauswärtiger Richtung. Etwa 200 Meter vor der Birminghamstraße kam der 37-Jährige mit seinem 5er BMW nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich. Der Fahrer wurde aus seinem Wagen befreit und durch einen Notarzt behandelt. Mit schweren Verletzungen wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. An dem BMW entstand Totalschaden, ca. 35.000,-- €. In der Zeit zwischen 20.10 Uhr und 21.15 Uhr musste die Unfallstelle gesperrt werden. (Manfred Füllhardt/-82116) 040119 – 075 Frankfurt-Bonames: Weiterer schwerer Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger aus Neu-Isenburg befuhr am Sonntag, den 18. Januar 2004, gegen 05.05 Uhr mit seinem Renault Megane den Ben-Gurion-Ring aus Richtung der Arnoldstraße in südliche Richtung. In Höhe der Hausnummer 151 kam er mit seinem Wagen in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei dort geparkte Pkw. An dem Megane entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.000,-- €, an den beiden anderen Wagen von zusammen etwa 14.000,-- €. Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt. (Manfred Füllhardt/-82116) Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: