Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030924 - 0985 Flughafen: Polizei fahndet nach Serientankbetrüger.

Betankung am 22.09.2003 Flughafen.

    Frankfurt (ots) - Das 19. Polizeirevier am Flughafen fahndet derzeit nach einem Serientankbetrüger, der in der zurückliegenden Zeit im Rhein-Main-Gebiet an mehreren Tankstellen ein Fahrzeug betankte, ohne anschließend die fällige Rechnung zu begleichen.

    Letztmals betankte er, ohne allerdings anschließend zu bezahlen, am 22.09.2003 um 17.08 Uhr für 49,38 € an einer Tankstelle am Flughafen einen dunkelgrünen Opel Astra Cabrio, an dem die Anfang 2001 in der Kölner Innenstadt entwendeten Kennzeichen K - PU 194 angebracht waren. Bereits am 10.09.2003 um 22.45 Uhr hatte er an einer Tankstelle in Langenselbold "kostenlos" getankt. Mit den gestohlenen Kennzeichen wurden seit April 2002 weitere Straftaten begangen. Vor den zwei o.a. geschilderten Betrugsfällen, die mit dem Opel Cabrio begangen wurden, hatte der Unbekannte in elf Fällen jeweils einen blauen Opel Omega überwiegend am Frankfurter Flughafen betankt. Weitere Tatorte waren Tankstellen in Rüsselsheim, F-Eschersheim, F-Ginnheim sowie in Offenbach. Möglicherweise verkaufte der Täter im Juli/August den blauen Omega und ist jetzt mit dem Astra unterwegs. Es ist jedoch auch möglich, daß er beide Wagen noch besitzt.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 30 bis 40 Jahren alten Mann (siehe beigefügte Lichtbilder)

    Sachdienliche Hinweise nimmt das 19. Polizeirevier am Flughafen unter Tel.: 069-755-11900 entgegen.

    Die Bilder können abgerufen werden unter www.polizeipresse.de. Bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de eingeben. (Karlheinz Wagner/ -82115).

    Rufbereitschaft: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: