Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030924 - 0982 Frankfurt-Innenstadt: Taschendieb festgenommen.

    Frankfurt (ots) - Beamten in Zivil gelang am Dienstag, dem 23. September 2003, gegen 12.20 Uhr in einem Schnellrestaurant in der Liebfrauenstraße die Festnahme eines angeblich 14 Jahre alten polizeibekannten Algeriers. Dieser hatte sich zuvor hinter sein Opfer gesetzt, seinen Mantel ausgezogen und versucht, durch den Mantelärmel die Jacke seines Opfers zu durchsuchen. Die Überprüfung der bekannt gewordenen und von dem Beschuldigten benutzten Schließfächer führte zum Auffinden einer silbernen Uhr, eines goldenen Kugelschreibers sowie von 600,-- € Bargeld, die vermutlich aus gleichgelagerten Diebstählen stammen dürften. Den Beamten lagen auch Fotos vor, die den Beschuldigten am 12. April 2003 beim Verlassen einer Spielothek im Bahnhofsviertel zeigen. Auch dort wurde zuvor ein Gast bestohlen. Ein Altersgutachten belegt, dass der Beschuldigte mindestens 20 Jahre alt ist. Er wurde daraufhin vom zuständigen Familiengericht für volljährig erklärt. Es ist beabsichtigt, gegen den Algerier einen U-Haftbefehl zu beantragen. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: