Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030915 nachmittagsmeldung zu den pressemitteilungen des polizeipräsidiums frankfurt am main, pressestelle

Frankfurt (ots) - Nachmittagsmeldung 030915 – 944 Frankfurt-Gallusviertel: Raub in Bankfiliale. Am Montag, den 15. September 2003, gegen 15.35 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter mit einem schwarzen Aktenkoffer die Filiale der Frankfurter Sparkasse in der Düsseldorfer Straße. Der Unbekannte ging auf die Kassenbox zu und legte einen Zettel in die Durchreiche. Auf diesem forderte er die Herausgabe des Bargeldes. Außerdem legte er eine mit Klebestreifen umwickelte Videokassette auf den Tresen. Dem Täter wurden rund 10.000,-- € ausgehändigt. Mit seiner Beute verließ er die Bank in nicht bekannter Richtung. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt. Der Täter wird beschrieben als etwa 50 Jahre alt und 170-175 cm groß. Er trug einen Hut und führte einen schwarzen Aktenkoffer mit sich. Er war glatt rasiert und sprach akzentfreies Deutsch. Vermutlich Deutscher. Sachdienliche Hinweise erbittet die Frankfurter Polizei unter den Rufnummern 069-75551208 bzw. 75554210. (Manfred Füllhardt/-82116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: