Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030905 – 0902 Frankfurt: Raubserie geklärt – Nachtrag zum Polizeibericht vom 0796 vom 06.08.2003

Frankfurt (ots) - In der vorgenannten Meldung wurde darüber berichtet, dass ein 47-jähriger Geschäftsmann am Vormittag des 06.08.2003 von zwei Jugendlichen beraubt wurde. Die beiden Täter flüchteten mit Fahrrädern. Der Geschädigte blockierte danach den Fluchtweg der beiden Beschuldigten mit seinem Pkw, woraufhin sie die Flucht zu Fuß fortsetzten. Im Zuge der anschließenden Fahndungsmaßnahmen, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, entdeckten Polizeibeamte einen der Beschuldigten im Hinterhof eines Hauses in der Straße Zum Linnegraben und nahmen ihn fest. Die Tatwaffe, eine Schreckschusswaffe, Kaliber 9 mm, hatte der junge Mann, ein 15-jähriger wohnsitzloser Marokkaner, kurz zuvor weggeworfen. Sie wurde aufgefunden und sichergestellt. Die Fahndung nach seinem etwa gleichaltrigen Komplizen verlief zunächst ohne Erfolg. Der Festgenommene wurde später dem Haftrichter vorgeführt und von ihm in U-Haft genommen. Im Verlauf der weiteren umfangreichen Ermittlungen konnte der Komplize, ein ebenfalls 15-jähriger in Frankfurt wohnhafter Marokkaner ermittelt werden. Bei der Wohnungsdurchsuchung fand man eine benutzte Dose Reizgas. Auch er wurde dem Haftrichter vorgeführt und von ihm in U-Haft genommen. Bei den weiteren Vernehmungen gestanden beide insgesamt sieben Raubstraftaten. Die Ermittlungen werden fortgeführt. (Franz Winkler/82114) Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915, Handy: 0172-6709290 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: