Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030605 - 557 Eiserner Steg: Mann droht mit Sprung in den Main

    Frankfurt (ots) - Passanten beobachteten am 04.06.2003, gegen 17.30 Uhr einen Mann, der auf dem Geländer des Eisernen Steges stand und offensichtlich in den Main springen wollte. Die Zeugen verständigten die Feuerwehr. Bei Eintreffen von zwei Löschzügen und einem Wasserrettungszug flüchtete der Mann in Richtung Innenstadt. Auf dem Römerberg konnte er von Polizeibeamten eingeholt und festgehalten werden. Hierbei schlug er um sich und verletzte und beleidigte die Beamten. Letztlich drohte er ihnen Rache an. Ihm wurden Handfesseln angelegt. Er wurde zur Personalienfeststellung mit zum Revier genommen. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 17-jährigen in Frankfurt wohnhaften Franzosen. Er wurde zur Behandlung in eine Klinik gebracht. (Franz Winkler/-82114)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: