Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030511 - 0460 Innenstadt: Flüchtender Unfallverursacher gestellt

    Frankfurt (ots) - Ein 32-jähriger Mann aus Griesheim bei Darmstadt wollte gerade seinen Pkw am Kornmarkt einparkten, als ein ankommender Daimler-Chrysler gegen sein Fahrzeug, einen 3-er BMW, fuhr. Der Unfallverursacher steuerte anschließend weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, obwohl er u.a. durch die Kollision sein vorderes Kennzeichen verloren hatte. Der Geschädigte fuhr dem Flüchtenden nach und sah, wie dieser zwei weitere geparkte Fahrzeuge, einen Opel Calibra und einen Peugeot, in der Berliner Straße zusammenschob. Hier konnte der BMW-Fahrer die Weiterfahrt des Unfallverursachers blockieren. Die zwischenzeitlich verständige Polizei nahm den Fahrer, einen 30-jähriger Frankfurter aus dem Stadtteil Bockenheim, vorläufig fest. Er stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein erster Test ergab etwa 1,9 Promille. Der Führerschein wurde daraufhin sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Bei der weiteren Unfallaufnahme zeigte sich, dass der Bockenheimer bereits am Kornmarkt, noch bevor er den BMW anfuhr, einen auf der rechten Seite geparkten Toyota beschädigt hatte. Insgesamt schätzt die Polizei den Gesamtschaden auf rund 12.000 Euro. (Jürgen Linker).

Bereitschaftsdienst: Jürgen Linker, Tel.-Nr. 06172-44189, Handy 0172-6591380


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: