Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030330 - 0327 Westend: Trickdiebe bestahlen Südamerikaner

    Frankfurt (ots) -

    Bei einem Trickdiebstahl zum Nachteil eines 29 Jahre alten Chilenen, der sich als Tourist auf der Durchreise in Frankfurt aufhielt, erbeuteten am Samstag drei bislang unbekannte Männer rund 2.200 US-Dollar.

    Nach Angaben des Geschädigten befand er sich gegen 12.15 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Anlage, als er unter einem Vorwand von einem angeblichen Italiener angesprochen und zur Einmündung der Wilhelm-Hauff-Straße dirigiert wurde. Dort tauchten plötzlich zwei weitere Männer auf, gaben sich als Mitarbeiter der "International Police" aus, zeigten dem Südamerikaner einen "Ausweis" und kontrollierten ihn. Dabei wurde der Geschädigte auch aufgefordert, seine Geldbörse herauszugeben, die anschließend durchsucht wurde. Im Anschluss daran gaben die Männer dem Geschädigten seine Geldbörse wieder zurück und verschwanden. Wenig später stellte der Geschädigte den Verlust des Geldes fest. Bei den Tätern soll es sich um Ausländer im Alter zwischen 30 bis 40 Jahren gehandelt haben, die zwischen 170 bis 190cm groß waren. Alle drei hatten dunkle Haare und trugen dunkle Anzüge.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: