Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030327 - 0318 Flughafen: Festnahme wegen Verdachts der sexuellen Nötigung.

    Frankfurt (ots) - Weil er in einem Flugzeug auf dem Flug von Neu Delhi nach Frankfurt ein neben ihm sitzendes 12jähriges Mädchen sexuell genötigt haben soll, hat die Besatzung der Maschine in den frühen Morgenstunden des vergangenen Montags einen 53jährigen indischen Geschäftsmann nach der Landung in Frankfurt der Polizei übergeben, die ihn festnahm.

    Nach Angaben des geschädigten Kindes, ebenfalls indischer Abstammung, das sich mit seinen Eltern auf der Rückreise in seine jetzige Heimat Kanada befand, soll der Beschuldigte während es schlief, die Hand in seine geöffnete Hose geschoben und es danach unsittlich angefaßt haben. Von diesen Berührungen sei sie wach geworden, habe die Hand des Mannes beiseite geschoben, die Stewardeß gerufen und ihr den Sachverhalt geschildert, erklärte die 12jährige. Gegenüber der Polizei räumte der Beschuldigte in seiner Vernehmung ein, das Kind über der Kleidung berührt zu haben. Er habe jedoch das Gefühl gehabt, daß das Mädchen damit einverstanden gewesen sei, gab der Inder zu Protokoll. Diese Geschichte nahm ihm der Haftrichter, dem der Mann vorgeführt wurde, jedoch nicht ab und schickte ihn in Untersuchungshaft. (Karlheinz Wagner/ 82115).

    Rufbereitschaft: Manfred Feist, Telefon: 069/50058820 oder 0177-2146141 (ab 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: