Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030321 - 0296 Gallusviertel: Verkehrsunfall mit anschließender Flucht.

    Frankfurt (ots) - Gestern nachmittag gegen 13.45 Uhr war ein 12jähriger Schüler aus Frankfurt im Begriff, die Mainzer Landstraße im Bereich der S-Bahnhaltestelle Galluswarte in Richtung der Mittelinsel zu überqueren. Die dortige Lichtzeichenanlage zeigte für ihn grün. Auf der Fahrbahn wurde er von einem Motorrollerfahrer, der die Mainzer Landstraße in Richtung Höchst befuhr, erfaßt. Beide stürzten auf die Straße. Der Rollerfahrer bestieg aber sofort wieder sein Gefährt und fuhr - ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern - davon. Dem 12jährigen gelang es noch, selbst nach Hause zu laufen; er mußte dann aber wegen des Verdachts einer schweren Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus verbracht werden.

    Von dem Roller ist nur bekannt, daß er schwarz gewesen sein soll. Kennzeichen oder Beschreibungen des Fahrers liegen nicht vor.

    Zeugen werden gebeten, sich mit dem 17. Polizeirevier in Verbindung zu setzen. (Manfred Vonhausen/-82113).

    Rufbereitschaft: Manfred Füllhardt, Tel.: 06142/63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: