Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030311 - 0256 Niederrad: Ungewöhnlicher nächtlicher Polizeieinsatz.

    Frankfurt (ots) - In der vergangenen Nacht beteiligten sich Polizeibeamte an der Suche nach einem 29 Jahre alten geistig verwirrten Mann, der in den vorangegangenen Abendstunden vorübergehend aus einer Station in der Uni-Klinik verschwunden war. Nach Auskunft der Nachtschwester war der Mann, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist, am gleichen Tag als Patient aufgenommen worden. Gegen 22.30 Uhr wurde sein Verschwinden bemerkt. Nachdem die Suchmaßnahmen auf dem Klinikgelände durch den krankenhausinternen Sicherheitsdienst erfolglos verliefen, wurde die Polizei um Unterstützung gebeten. Doch auch die Beamten konnten den Vermißten nicht auffinden. Erst um 02.45 Uhr tauchte der Mann dann wohlbehalten eigenständig in der Station wieder auf und verstand überhaupt nicht, warum man nach ihm gesucht hatte. "Ich habe doch nur in einem Lokal am Mainufer einen Kaffee getrunken", erklärte der Neu-Isenburger der erleichterten Krankenschwester. Noch während der Suchmaßnahmen nach dem Mann begegneten Beamte auf der Deutschordenstraße einer Frau, die offensichtlich als Schlafwandlerin unterwegs war. Ihr folgte eine Passantin, die augenscheinlich vergeblich versuchte, die Frau zu wecken. Erst auf der Friedensbrücke konnten Beamte des herbeigerufenen 10. Polizeireviers, denen die 39jährige Frau wegen ihrer nächtlichen Ausflüge schon hinreichend bekannt ist, sie mit einer schon öfters angewandten Methode sanft wecken und in ihre Wohnung nach Niederrad zurückbringen. (Karlheinz Wagner/-82115).

    Rufbereitschaft: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: