Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030210 - 0170 Nordend: 46jähriger in Treppenhaus überfallen.

    Frankfurt (ots) - Am Montag, dem 10. Februar 2003, gegen 00.35 Uhr betrat ein 46jähriger Frankfurter sein Wohnhaus in der Eschersheimer Landstraße. Nachdem er die Haustür aufgeschlossen und das Licht im Treppenhaus eingeschaltet hatte, kamen ihm aus Richtung des Treppenabganges drei maskierte Männer entgegen. Die Täter begannen eine Rangelei, in deren Verlauf der 46jährige mehrfach ins Gesicht und auf den Kopf geschlagen wurde. Sie bedrohten ihn mit einer Pistole und brachten ihm mit einem Messer eine Stichverletzung im Rücken bei. Trotzdem gelang es den Unbekannten nicht, dem 46jährigen das mitgeführte Portemonnaie zu entwenden. Ohne Beute flüchteten die Täter aus dem Haus. Das Opfer mußte mit mehreren Kopfverletzungen und der erwähnten Stichverletzung in ein Krankenhaus verbracht werden. Lebensgefahr bestand glücklicherweise nicht.

    Der Geschädigte glaubt, daß es sich bei den Männern um Farbige gehandelt hat. Sie waren allesamt nicht sehr groß, um die 165 cm, dunkel gekleidet und mit sogenannten Sturmhauben maskiert.

    Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Frankfurt unter den Telefonnummern 069/755-51208 bzw. 755-54210 (Kriminaldauerdienst). (Manfred Füllhardt/-82116).

    Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: