Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030210 - 0169 Harheim: Schwunghafter Handel mit Kokain und Cannabis in Harheim unterbunden.

    Frankfurt (ots) - Aufgrund vorliegender und glaubhafter Hinweise aus der Rauschgiftszene, wonach im Bereich Frankfurt-Harheim ein schwunghafter Handel mit Kokain und Cannabis betrieben werden soll, wurden seit Freitag, dem 07.02.2003, vom Sonderkommando Nord und dem Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte mehrere Personen festgenommen. Im Zuge der durchgeführten Maßnahmen konnten im Rahmen von Wohnungsdurchsuchungen Betäubungsmittel, Bargeld, sowie weiteres Material, das für den Handel mit Rauschgift benötigt wird, aufgefunden und sichergestellt werden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um sechs Frankfurter im Alter von 19 - 21 Jahren und einem 19jährigen aus Oberursel. Der Oberurseler und ein 21jähriger Marokkaner aus Frankfurt werden heute dem Haftrichter vorgeführt; die anderen Personen wurden nach Abschluß der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Neben 10 Mobiltelefonen, Waagen und Verpackungsmaterial für Betäubungsmittel konnten 3 kg Cannabis, 110 Gramm Marihuana und 3,5 Gramm Kokain sichergestellt werden. Möglich war dieser Erfolg nur deshalb, weil sich die Festgenommenen in ihren Vernehmungen gegenseitig beschuldigten und so den ermittelnden Beamten die entscheidenden Hinweise gaben. Die Ermittlungen dauern noch an. (Manfred Vonhausen/-82113).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: