Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021113 - 1173 Frankfurt - Bergen-Enkheim: Verkehrsunfall mit gestohlenem Pkw.

    Frankfurt (ots) - Der bislang unbekannt gebliebene Fahrer eines Pkw der Marke BMW befuhr am Dienstag, dem 12. November 2002, gegen 13.45 Uhr die Borsigallee und wollte von dort auf den Parkplatz eines Schnellrestaurants einbiegen. Dabei stieß er mit dem Pkw eines 49jährigen Frankfurters zusammen, der von dem Parkplatz des Schnellrestaurants auf die Borsigallee einbiegen wollte. Der BMW wendete auf dem Parkplatz und fuhr an dem wartenden 49jährigen vorbei über die Borsigallee in die Kruppstraße. Hier stieß er an der Einmündung der Victor-Slotosch-Straße mit einem von dort kommenden Rover zusammen, der von einem 37jährigen aus Bruchköbel gelenkt wurde. Durch den Zusammenprall wurde der BMW noch gegen einen dort geparkten VW-Bora geschleudert. Der unbekannte Fahrer des BMW verließ nun das Fahrzeug und flüchtete zusammen mit seinem ebenfalls unbekannten Beifahrer zu Fuß von der Unfallstelle. Beide seien von südländischem Aussehen gewesen und etwa 20 Jahre alt, so die Beschreibung der anderen Unfallbeteiligten.

  Wie sich herausstellte, war der von den Unbekannten benutzte BMW in der Nacht zum 26. Oktober 2002 in Hanau entwendet worden. Das Fahrzeug hatte die amtlichen Kennzeichen UL - RS 830 (für Ulm). Zurückgelassen wurde der BMW mit den in der gleichen Nacht in Frankfurt-Praunheim entwendeten Kennzeichen F - UR 236.

  Die Polizei bittet daher um Hinweise zu den flüchtigen Benutzern dieses Fahrzeuges bzw. zum Verbleib der Ulmer Kennzeichen. Wer kann darüber Angaben machen, wo der BMW in der Zeit seit dem 26.10.2002 aufgetaucht ist bzw. wer ihn benutzt hat?

  Sachdienliche Hinweise erbittet das 18. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069/755-11800 bzw. jede andere Polizeidienststelle. (Manfred Füllhardt-/82116).

  Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: