Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021103 - 1141 Höchst: Wohnungsbrand

    Frankfurt (ots) - Bei einem Feuer in einer 2-Zimmerwohnung in der Hospitalstraße in Höchst entstand am Freitagmittag ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

  Gegen 13.05 Uhr hatte die Wohnungsmieterin einen Topf mit Schmalz auf die heiße Herdplatte gestellt und hatte danach für einen kurzen Moment die Küche verlassen. Als sie dann wieder zurückkam, stand die Küche bereits in Flammen. Ihr Versuch, das Feuer selbst zu löschen, scheiterte. Erst die verständigte Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Menschen wurden nicht verletzt.(Karlheinz Wagner/-82115).

  Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy: 0177-2369778 (nach 14.30 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: