Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020908 Pressemitteilung Polizei Frankfurt am Main, Pressestelle

    Frankfurt (ots) - Pressebericht vom 8. September 2002

  020908 - 0954 Frankfurt-Innenstadt: Iranischer Tourist Opfer falscher Polizisten.

  Ein 38jähriger iranischer Tourist wurde am Freitag, den 06. September 2002, gegen 08.50 Uhr in der Kaiserstraße, in Höhe des "Frankfurter Hofes" von einem Unbekannten angesprochen und darum gebeten, von ihm ein Foto zu machen. Zu diesem Zweck drückte er dem Touristen einen billigen Foto in die Hand. Plötzlich erschienen zwei weitere Unbekannte und verdächtigten den 38jährigen mit der ersten Person, die inzwischen verschwunden war, ein Drogengeschäft durchgeführt zu haben. Die falschen Polizisten forderten den Iraner auf, seine Barschaft herauszugeben. Diese "zählten" sie durch und gaben sie zurück. Erst später stellte der 38jährige fest, daß ihm nicht alles Geld zurückgegeben wurde. Es fehlten rund 900,-- US-Dollar.

  Die Täter werden wie folgt beschrieben:

    "Fotograf": Etwa 40 Jahre alt, 170-175 cm groß und dick. Bekleidet mit einem weißen T-Shirt und Bluejeans. Südländische Erscheinung.

  Die beiden falschen Polizisten sollen etwa 25-28 Jahre alt und 180 bzw. 175 cm groß gewesen sein. Einer trug ein weißes T-Shirt, der andere eine gelbe Jacke und eine schwarze Baseballkappe.(Manfred Füllhardt/-82116).

  020908 - 0955 Frankfurt-Bockenheim: Brand in Autolackiererei.

  Aus bislang noch unbekannten Gründen kam es am Freitag, den 06. September 2002, gegen 10.30 Uhr zu einem Brand in einer Autolackiererei in der Ginnheimer Landstraße. Während dort Lackierarbeiten durchgeführt wurden kam es zu einer Verpuffung, die Dämmaterial in Brand setzte. Das Feuer konnte durch die verständigte Feuerwehr gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 50.000,-- €. Personen wurden nicht verletzt.(Manfred Füllhardt/-82116).

  020908 - 0956 Frankfurt-Nordend: Schwerer Verkehrsunfall.

  Am Freitag, den 06. September 2002, gegen 16.25 Uhr befuhr ein 15jähriger mit seinem Fahrrad die Arnsburger Straße in Richtung der Eichwaldstraße. In Höhe der Hausnummer 17/19 kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw, der dort rückwärts aus einer Parklücke fuhr. Der 15jährige stürzte und verletzt sich am Knie. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus verbracht, wo er stationär aufgenommen wurde.(Manfred Füllhardt/-82116).

  020908 - 0957 Frankfurt-Praunheim: Wohnungsbrand.

  Bewohner eines mehrstöckigen Mietshauses in der Heinrich-Lübke-Straße meldeten am Samstag, den 07. September 2002, gegen 15.00 Uhr einen Brand in der Erdgeschoßwohnung. Ursächlich für das Feuer dürfte ein technischer Defekt des TV-Apparates gewesen sein. Die Mieterin der Wohnung erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde ambulant behandelt. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 6.000,-- €.(Manfred Füllhardt/-82116).

  020908 - 0958 Frankfurt-Riederwald: Gefährlicher Eingriff in den Schienenverkehr.

  Bislang unbekannte Täter legten am Samstag, den 07. September 2002, in der Zeit zwischen 15.20 und 15.30 Uhr, in Höhe Am Erlenbruch 131, Schottersteine auf die Gleise der Linie U7. Diese Stelle befindet sich im Bereich einer Rechtskurve, wodurch es dem Fahrer der U-Bahn nicht möglich war, daß Hindernis rechtzeitig zu erkennen. Mit einer Geschwindigkeit von rund 20km/h fuhr er über die Steine, wodurch das erste Drehgestell des Zuges aus der Bahn sprang. Von den rund 250 Fahrgästen des Zuges wurde niemand verletzt. Der Triebwagen mußte von der Feuerwehr wieder auf die Gleise gesetzt werden und konnte später seine Fahrt fortsetzen. Die U-Bahnstrecke mußte bis gegen 16.55 Uhr voll gesperrt werden.(Manfred Füllhardt/-82116).

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: