Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020818 Pressemitteilung Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle

    Frankfurt (ots) - Pressebericht vom 18. August 2002

  020818 - 0883 Frankfurt-Niederursel: 85jährige Frau beraubt.

  Am Samstag, den 17. August 2002, gegen 15.40 Uhr befand sich eine 85jährige Frankfurterin auf dem Fußweg des Gerhart-Hauptmann-Ringes, in Höhe des Hauses Nr. 135. Mit der linken Hand hielt sie ihre weiße Lederhandtasche fest. Neben einem Fünf-Euro-Schein befanden sich noch Schlüssel sowie eine Herrenarmbanduhr mit einem braunen Lederband in der Tasche. Von hinten näherte sich der Frau ein bislang unbekannter Täter und entriß ihr die Handtasche. Die 85jährige versuchte noch die Tasche festzuhalten, was trotz aller Kraftaufwendung nicht gelang. Der Täter hatte zu diesem Zeitpunkt sein T-Shirt ins Gesicht gezogen. Er flüchtete mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 80,-- Euro. Der Täter wird beschrieben als etwa 170 cm groß, bekleidet mit einem dunklen T-Shirt. Nähere Angaben konnte die Geschädigte nicht machen. Die Frau wurde nicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an.(Manfred Füllhardt/-82116).

  020818 - 0884 Frankfurt-Niederrad: Weiterer Straßenraub.

  Eine 68jährige Frau war am Samstag, den 17. August 2002, gegen 22.50 Uhr zu Fuß auf einem Verbindungsweg zwischen der Kelsterbacher Straße und Im Mainfeld unterwegs. Wie sie angab, habe hier ein bislang unbekannter Täter auf sie eingeschlagen und zu Boden geworfen. Dabei habe er ihr ihre Handtasche entrissen, die sie in der Hand hielt. In der Brieftasche befand sich ein Bargeldbetrag in Höhe von etwa 30,-- Euro sowie eine Bankkarte. Der Geschädigten war es nicht möglich, eine Täterbeschreibung abzugeben.

  Eine 32jährige Zeugin, die auf dem Fußweg in entgegengesetzter Richtung unterwegs war, hatte zwar das Tatgeschehen nicht beobachten können, ihr war jedoch zu dem genannten Zeitpunkt ein Mann aufgefallen, der in Richtung Mainfeld lief. Es soll sich um einen etwa 30jährigen Südländer gehandelt haben, der ca. 175 cm groß war. Er hatte schwarze Haare, trug ein weißes Hemd und eine schwarze Hose. Nähere Angaben konnte auch die Zeugin nicht liefern. Die Ermittlungen dauern an.(Manfred Füllhardt/-82116).

  020818 - 0885 Frankfurt-Bornheim: "Party" auf ehemaligem US-Gelände.

  Am Sonntag, den 18. August 2002 wurde das 6. Polizeirevier von Anrufern über eine lautstarke "Party" informiert, die in einer Halle auf dem ehemaligen "US-Army Motorpool-Gelände" an der Ecke Friedberger Landstraße/Dortelweiler Straße stattfinden würde. Das Gelände ist komplett eingezäunt und in das Eigentum des Bundesvermögensamtes übergegangen. Wie festgestellt werden konnte, hatte man den Maschendrahtzaun auf einer Länge von rund 250 cm aufgeschnitten und war mit Pkws auf das Gelände gefahren. Aus der Halle war laute Musik zu hören. Etwa 50-60 Personen hielten sich dort auf. Sie hatten eine Musikanlage aufgebaut und ca. 50 Getränkekisten abgestellt. Alle auf dem Gelände aufenthältliche Personen erhielten Platzverweise, von 27 Personen wurden die Personalien festgestellt.(Manfred Füllhardt/-82116).

  Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: