Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020807 - Pressemitteilung, Polizeipressestelle Frankfurt/M.

        Frankfurt (ots) - 020807 - 0838         Ffm./ Oberursel: Serie von
Erpressungsversuchen  aufgeklärt - Polizei sucht weitere Opfer.

  In den letzten acht Tagen haben zahlreiche Bürger bei der Frankfurter  und der Bad Homburger Polizei Strafanzeige wegen versuchter  Erpressung erstattet. Jetzt ist der Täter ermittelt, jedoch haben    nicht  alle Geschädigte den Sachverhalt bei der Polizei angezeigt. Ein zunächst unbekannter Erpresser drohte in seinen Briefen den  angeschriebenen Adressaten ihr angeblich unseriöses, geschäftliches  Wirken zu veröffentlichen. In anderen Fällen wollte der Verfasser die  außerehelichen Beziehungen des Angeschriebenen den jeweiligen  Ehepartnern mitteilen, wenn nicht die im Brief geforderte Summe  zwischen 2.000 und 20.000 Euro auf das angegebene Konto überwiesen  würde. Alle bisher bekannt gewordenen frankfurter Geschädigte wohnen in den  Stadtteilen Gutleut, Westend und Bockenheim. Auch hat der Erpresser   offensichtlich zahlreiche Bürger von Oberursel angeschrieben und die gleichen Forderungen gestellt. Zwischenzeitlich ist es dem Fachkommissariat für Raub- und  Erpressungsdelikte gelungen, den gesuchten Erpresser zu ermitteln.  Bei ihm handelt es sich um einen arbeitslosen, 32-jährigen  Frankfurter. Er legte ein umfassendes Geständnis ab. Als Motiv nannte  er seine finanzielle Not und den Umstand, dass er schwer erkrankt  ist. Seine Opfer hat er wahllos ausgesucht. Insgesamt verfasste er 37  Erpresserbriefe. Er hoffte einfach darauf, dass der ein oder andere  Adressat aus Angst vor unangenehmen Folgen widerspruchslos zahlen  würde. Dies scheint jedoch nach den bisherigen Erkenntnissen der  Ermittler nicht erfolgt zu sein. Die Polizei bittet die Personen, die ebenfalls solche Briefe erhalten  haben, sich umgehend bei dem Fachkommissariat in Frankfurt, Tel.  069-75551208, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zur  Anzeigeerstattung zu erstatten. (Jürgen Linker/-82113).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: