Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020805 - 0833 Westend: Bewaffneter Überfall auf Sparkasse.

Frankfurt (ots) - Heute Nachmittag, gegen 15.35 Uhr überfiel ein bewaffneter Räuber eine Sparkassenfiliale in der Bockenheimer Landstraße im Frankfurter Westend. Er konnte mit einer noch nicht bekannten Geldsumme flüchten. Der unmaskierte Mann betrat den Kundenraum der Sparkasse und täuschte zunächst vor, Geld wechseln zu wollen. Anschließend bedrohte er den Kassierer mit einer Pistole und verlangte in gebrochenem Deutsch: "Nur große Scheine!" Daraufhin erhielt er von dem Kassierer eine bisher noch nicht bekannte Bargeldsumme übergeben. Diese nahm er an sich und flüchtete sofort aus dem Gebäude in unbekannter Richtung. Zurzeit laufen noch die Fahndungsmaßnahmen des Fachkommissariates auf Hochtouren. Nach ersten Ermittlungen soll es sich bei dem Täter um einen etwa 25-jährigen, ca. 175 cm großen, schlanken und dunkelhaarigen Mann handeln. Bekleidet war er zum Tatzeitpunkt mit einem grauen Blouson, Bluejeans, einem hellen T-Shirt und einer dunklen Baseballmütze. Hinweise auf den Gesuchten nimmt das Fachkommissariat, Tel.-Nr. 069-755-51208, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Jürgen Linker/-82113). Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Digitale Pressemappe im Internet: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: