Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 022307 - Pressemitteilung, Polizeipressestelle Frankfurt/M.

    Frankfurt (ots) - 022307 - 0782 Innenstadt: Taschendiebstahl lohnt nicht immer und verpflichtet manchmal zu Schadenersatz auch ohne Gerichtsurteil

  Daß sich Taschendiebstahl nicht immer lohnt, mußte Anfang Juli ein   bislang unbekannter Täter erkennen, als er an der Konstablerwache   einer 29 Jahre alten Frankfurterin aus deren Handtasche das Handy   stahl. Tage später hatte die Geschädigte den Dieb just an der gleichen  Örtlichkeit wiedererkannt, als dieser ungeniert mit ihrem Handy  telefonierte. Die Identifizierung des Gerätes war der Frau leicht  gefallen, hatte es doch ein rotes Gehäuse und dies war recht auffällig. Also begab sich die couragierte Frankfurterin daraufhin zu  dem Mann, sprach ihn an und verlangte die Herausgabe des Telefones.  Sie sagte ihm, sie wolle die "IMEI-Nummer" überprüfen um festzustellen, ob es sich um ihr Eigentum handele. Es war dann auch ihr Handy. Von dem verdutzten Mann und verlangte die Frankfurterin   nunmehr auch noch Schadenersatz von 200 Euro. Bereitwillig zahlte der  Unbekannte das Geld und verschwand anschließend. Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich des Täters sind noch  nicht abgeschlossen, jedoch sind die ermittelnden Beamten guten  Mutes, ihm bald habhaft zu werden. Ihre Zuversicht ist durchaus  begründet, da die Geschädigte offenbar noch immer mit dem  Tatverdächtigen Kontakt hat. Unlängst erschien die 29jährige nämlich  auf der Wache des 1. Polizeirevieres und fragte nach, ob sie quasi  als "Wiedergutmachung" für ihren Ärger und Aufwand den Täter   verpflichten könne, für sie Prospekte auszutragen.(Karlheinz   Wagner/-82115).

  Bereitschaftsdienst:  Franz Winkler, Telefon 06182/60915, Handy   0172-6709290 nach 17.00 Uhr.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: