Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020719 - 0767 Bahnhofsviertel: Fahrraddieb festgenommen.


        Frankfurt (ots) - Gleich mit zwei Strafverfahren muß ein
33jähriger Wohnsitzloser  rechnen, nachdem er sich fremder Fahrräder
erfolglos bemächtigen  wollte. Wieder unterstützte ein Zeuge die
Polizei bei der  Täterermittlung. Dieser hatte nämlich am 9. Juli
2002 beobachtet, wie  ein zunächst unbekannter Mann aus dem
Hinterhof der Karlstraße 19 -  21 ein Fahrrad stahl. Am nächsten Tag
erkannte der Zeuge den Dieb im  Bereich der Taunusstraße/Ecke
Moselstraße wieder und verständigte  sofort die Polizei. Nach der
Festnahme stellte sich heraus, daß der  33jährige am gleichen Tage
schon einmal beim Fahrraddiebstahl in der  Neue Mainzer Straße
beobachtet und von einem Zeugen bis zum  Eintreffen der Polizei
sogar festgehalten wurde. Der wegen Drogen-  und Eigentumsdelikten
bekannte Mann wurde nach seiner Vorführung vor  den Haftrichter
wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft genommen.  (Jürgen
Linker/-82113).

  Bereitschaft: Jürgen Linker, Telefon 06172-44189, Handy 0172-6591380.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: